BAVARIA Industries Group AG gibt Ergebnis des Geschäftsjahres bekannt

• NAV je Aktie fiel um 3,2% auf EUR 69 je Aktie

• Eigene Aktien im Wert von EUR 7,2 Mio. erworben

• Nettovermögen reduzierte sich um EUR 20 Mio. auf EUR 341 Mio. 

Das Nettovermögen im Konzern („NAV“) verringerte sich um EUR 20 Mio. auf EUR 341 Mio.  per Ende 2018. Aktienrückkäufe von EUR 7,2 Mio. trugen zur Reduzierung der Kasse bei. Insgesamt fiel der NAV je Aktie um 3,2% von EUR 71 auf EUR 69 je Aktie. Der Wert der Beteiligungen betrug nach dem Anfang 2018 erfolgten Verkauf der ASTERION Gruppe nur noch EUR 20 Mio. EUR 138 Mio. waren in Aktien investiert, während die Kasse inklusive der Forderungen an das Finanzamt von EUR 47 Mio. EUR 183 Mio. ausmachten.

Die BAVARIA Industries Group AG befindet sich mehrheitlich im Familienbesitz und setzt daher bei ihren Investitionen auf einen langfristigen Zeithorizont. Abschließend sei darauf hingewiesen, dass wir auch im Geschäftsjahr 2018 wieder für soziale Zwecke gespendet haben und zwar EUR 250.000 für den Aufbau einer Universität in Burkina Faso.

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

BAVARIA Industries Group AG
Reimar Scholz
Bavariaring 24
80336 München

Tel.: + 49 - (0)89/ 72 98 967-0 
Fax: + 49 - (0)89/ 72 98 967-10
E-Mail: infobaikapde